kaiser fortbildung slider

Weiterbildung zum Burnout –Therapeut

 

Burnout – Der Begriff wurde 1974 durch den klinischen Psychologen Herbert J.Freudenberger geprägt.

Er bedeutet: Erlöschen des Feuers, Schwinden der Kräfte + zunehmende Erschöpfung, hervorgerufen durch eine Fehlanpassung der persönlichen Ziele an die gegebene Berufsrealität, den Alltag und seine Anforderungen.

Die Definitionen verwässern heutzutage immer mehr. Deshalb ist es wichtig eine gezielte Differenzialdiagnostik durchführen zu können, um dann wirkungsvoll und auf den Klienten zugeschnitten, tiefgreifend zu therapieren.

Das Ziel ist die Entwicklung der Persönlichkeit, das Erfassen der wahren Bedürfnisse und eine Gestaltung des Lebens, die erfüllend ist und Leichtigkeit bringt.

erschoepfter hund
 

Das Seminar zur Qualifikation zum Burnout-Therapeuten bietet folgende Lehrinhalte:

  • Stresstheorien /Psychoedukation / Neuropsychologie
  • Eigene Stressoren und Reaktionen erkennen
  • Phasen des Burnouts (nach Prof. Burisch)
  • Copingstrategien /Ressourcenarbeit
  • Entwicklung eines spezifischen Behandlungsplans
  • Neuropsychologie – Stressreaktionen
  • Psychosomatik
  • Erstgespräch und Differenzialdiagnostik Burnout
  • Selbstbeobachtung
  • Entspannungsverfahren – Autogenes Training
  • Positive Selbstinstruktionen
  • Umgang mit Ängste
  • Kognitive Therapie / Mentaltraining
  • Alte Verhaltensmuster / Biografie
  • Innere Ziele und Bedürfnisse erkunden (Trancearbeit)
  • Zeitmanagement / Genusstraining
  • Problemlösetraining
  • Selbsterfahrung (Burnout – Prävention – wie gestalte ich meinen Alltag optimal?)
  • Stressimpfungstraining
  • Kurspläne – für die Arbeit mit Gruppen
  • Multimodale Therapie
  • Zukunftsbahnung
  • Rückfallprohylaxe

Aufgaben als Burnout-Therapeut

Als Burnout-Therapeut setzen sie sich mit den Ursachen, den Auswirkungen von emotionaler und körperlicher Überforderung und mit einer positiven Stressbewältigung auseinander. Sie werden befähigt spezifische Therapien zu planen und durchzuführen und auch Burnout-Präventionskurse anzubieten.

Das Seminar ist damit eindeutig praxisorientiert. Deshalb spielen Übungen und Selbsterfahrung eine große Rolle. Auch der AT-Kursleiterschein wird in diesem Rahmen erworben. Im Focus steht das humanistische Menschenbild, also eine positive Persönlichkeitsentwicklung.

Seminar-Termine:

Montag 12.02.18 – Sonntag 18.02.18
Montag 10.09.18 - Sonntag 16.09.18

Anmeldung (per PDF) oder unterem dem Online-Anmeldeformular
Bitte lesen Sie sich vor Ihrer Anmeldung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch.

Kursgebühr: 1.500 €
Zielgruppe: Therapeut / HPP/ Ärzte

Seminarort:

Kaiser Fortbildungen
Heynestraße 8
38640 Goslar

 

 

Maria Tatianina Kaiser Fortbildungen

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen:
Maria Tatianina
Telefon: 05321 3817787
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Kaiser Fortbildungen
Heynestraße 8
38640 Goslar

Kontakt

Maria Tatianina
Telefon: 05321 - 38 177 87
Fax: 05321 - 39 866 03
E-Mail: info@kaiser-fortbildungen.de